Abgasuntersuchung an Krafträdern (AUK) – offizieller Prüfungslehrgang

Seit nunmehr fast 10 Jahren zählt die Untersuchung der Abgase an Krafträdern (AUK) zur periodisch technischen Fahrzeugüberwachung in Deutschland. In der Zwischenzeit wurden die entsprechenden verkehrsrechtlichen Vorschriften aufgrund der ständig steigenden Anforderungen an das Abgasverhalten von Krafträdern weiterentwickelt.

Zum 01.06.2015 erfolgte eine weitere Anpassung der AUK-Vorschriften, mit der eine programmgesteuerte Bedienerführung für die zwei vorgeschriebenen Prüfverfahren (Kraftrad mit Fremdzündungsmotor ohne Kat/mit U-Kat beziehungsweise Fremdzündungsmotor und G-Kat) festgeschrieben wurde. Alle Änderungen wurden in das AUK-Schulungskonzept eingearbeitet.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen und allgemeines Wissen
  • Einführung in die Vorschriften und Richtlinien
  • Darstellung der Bedeutung der amtlichen Prüfung
  • Fahrzeugidentifizierung
  • Technik der Fahrzeuge
  • Spezielle technische Merkmale und Sachverhalte
  • Zusammenhänge zwischen Technik und Emission
  • Technische Sachverhalte der Schadstoffemission von motorischen Zweirädern
  • Praktisches Können
  • Handhabung des Abgasmessgerätes
  • Durchführung einer Untersuchung des Motormanagement- und Abgasreinigungssystems
  • Erfahrungsaustausch
  • Abschlussprüfung
Infos/Termine

Termine:
09.11.2018

Ausgebucht? Keine Termine oder nicht den passenden Termin gefunden? Kein Problem! Senden Sie uns einfach unverbindlich eine Anfrage, sodass wir für Ihre Trainingsnachfrage planen können.

Zielgruppe:
Meister und Gesellen im Kfz-Techniker-Handwerk

Teilnehmer:
max. 16 Teilnehmer

Dauer:
1 Tag für Erstschulung
von 08:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

1/2 Tag für Wiederholungsschulung
von 08:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr

Preise:
175,00 € netto zzgl. MwSt für Erstschulung
115,00 € netto zzgl. MwSt für Wiederholungsschulung

Online-Anmeldung