Airbag und Gurtstraffer

Seit neue Techniken mit Sprengkapseln für Airbags und Gurtstraffer im Fahrzeug Einzug gehalten haben, verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter und Berufsgenossenschaften einschlägiges Fachwissen von Kraftfahrzeugreparaturbetrieben. So muss inzwischen jede Werkstatt, die mit pyrotechnischen Systemen umgeht, eine verantwortliche Fachkraft benennen. Diese muss genau wissen, wie man beispielsweise Airbags mit pyrotechnischen Zündern so behandelt, dass die Sicherheit bei Ausbau und im Betrieb jederzeit gewährleistet ist.

Infos/Termine

Termine 2021

02.12.2021

Termine 2022

03.02.2022

28.04.2022

07.07.2022

09.09.2022

Ausgebucht? Keine Termine oder nicht den passenden Termin gefunden? Kein Problem! Senden Sie uns einfach unverbindlich eine Anfrage, sodass wir für Ihre Trainingsnachfrage planen können.

Online-Anmeldung
Inhalte:
  • Handhabung von sprengstoffgezündeten Insassenschutz-Systemen
  • Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme
  • Mögliche Funktionsfehler und Methoden zu ihrer Behebung
  • Rechtliche Handhabung (Sprengstoffrecht, 2. VO zum Sprengstoffgesetz)
  • Lagerung pyrotechnischer Gegenstände Anzeigeverfahren und OwiG

Ziel:
In diesem Seminar soll der Teilnehmer Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme kennenlernen sowie systemspezifische Störungen erkennen, um sie beheben zu können. Ebenso wird er mit den Bestimmungen vertraut gemacht.

Abschluss:
Jeder Teilnehmer erhält zum Abschluss eine Teilnahmebescheinigung zum Nachweis der Sachkunde im Umgang mit Airbag und Gurtstraffern der Gefahrenklasse T1

Zielgruppe:
Meister und Gesellen im Kfz-Techniker-Handwerk

Dauer:
1 Tag

Preis:
199,00 € netto zzgl. MwSt.

Online-Anmeldung